Tennisverein Reinhardshagen e.V.
Tennisverein Reinhardshagen e.V.

HERREN 40 - SPIELPLAN 2014

Termin Uhrzeit    Heimmannschaft Gastmannschaft Ergebnis
 18.05.2014  14:00  TSV Waldeck  TVR 3 : 3
 25.05.2014  09:00  MSG Bergshausen  TVR 4 : 2
 15.06.2014        
 29.06.2014  09:00  TVR  SGT Baunatal 4 : 2
 06.07.2014  09:00  TVR  ST Lohfelden III 2 : 4
 13.07.2014  14:00  FSV Dörnhagen  TVR 5 : 1
 20.07.2014  09:00  TVR  VfB Viktoria Betenhausen II 3 : 3

 

Rang Mannschaft                                     Endstand 2014 Punkte Matches
1  FSV Dörnhagen    12:0 26:10
2  MSG FSV Bergshausen/TSG Dittershausen 8:4 20:16
3  SGT Baunatal 6:6 20:16
4  ST Lohfelden III 5:7 17:19
5  Viktoria Bettenhausen II     4:8 16:20
6  TV Reinhardshagen 4:8 15:21
7  TSV Eintracht Waldeck 3:9 12:24

TVR - Viktoria Bettenhausen II

Ein Unentschieden 3 : 3 brachte am Ende beiden Mannschaften einen Platz außerhalb der Abstiegszone. Und das war nicht leicht, denn einmal war es am 20. Juli 2014 sehr heiß und zum Anderen war der Gegner gegen die leicht geschwächte HERREN 40 stark. Christian Oehl (LK18) konnte gegen Olaf Stammer (LK17) den ersten Satz deutlich für sich entscheiden, aber im Zweiten kam Olaf deutlich besser ins Spiel (6:0, 6:4). Markus Osenbrügge hatte am Anfang leichte Probleme, konnte aber dann im zweiten Satz seine Vorteile klar ausspielen (7:5, 6:0). Im dritten Einzel hatte es Ernst Schrader (LK22) gegen Holger Schmidt (LK20) sehr schwer, konnte nach verlorenem Ersten das Spiel nicht mehr drehen (4:6, 1:6). Für Michael Herzfeldt kam nach seinem Muskelfaserriß vor vier Wochen dieses Spiel zu früh, er mußte den Punkt an Bettenhausen abgeben. So stand es nach den Einzeln 2:2. Die anschließenden Doppel mußten wie so oft entscheiden. Christin Oehl/Wolfgang Haase spielten gegen Stehr/Schmidt das erste Doppel, verloren nach einem Break im ersten Spiel den ersten Satz, dann ging nur noch wenig (4:6, 1:6). Nun ruhten unsere Hoffnungen auf Markus Osenbrügge/Ernst Schrader, die gegen Stammer/Siebert einen schweren Stand hatten. Im ersten Satz gewannen sie mit 7:5 im Tiebreak, der Zweite ging an Bettenhausen, der Match-Tiebreak entschied das Match zu unseren Gunsten (7:6, 2:6, 10:6) und führte zu einem leistungsgerechten 3 : 3.

Details zum Spiel gegen Bettenhausen
Bettenhausen.pdf
PDF-Dokument [33.3 KB]
Tabelle H40 am 20.07.2014
Tabell_20072014.pdf
PDF-Dokument [27.9 KB]

FSV Dörnhagen - TVR

Am 13. Juli 2014 war es wieder extrem schwer, eine Mannschaft zusammenzustellen. Die Punkte mußten an Dörnhagen abgegeben werden.

TVR - ST Lohfelden III

Spieler am 06. Juli 2014 in Reinhardshagen gegen ST Lohfelden III (Fotomontage W. Haase)

Am 06. Juli 2014 trafen die HERREN 40 des TVR auf die ST Lohfelden III.

Im ersten Einzel hatte Markus Osenbrügge(LK19) gegen Tasso Schlosser (LK13) keine Chance (1:6, 2:6). Ernst Schrader (LK22) konnte gegen Harald Birgel (LK22) nach verlorenem ersten Satz im Zweiten eine Schippe drauflegen und holte nach gewonnenem dritten Satz den Punkt für den TVR (4:6, 6:4, 6:3). Manni Ude (LK23) kam gegen Karsten Thormann (LK23) nicht wirklich ins Spiel und verlor deutlich (2:6, 0:6). Andreas Backhaus (LK23) spielte an Vier gegen Karsten Finis (LK23). Beide lieferten sich bei hohen Temperaturen ein Match auf Augenhöhe und nach mehr als zwei Stunden mußte Andreas den Punkt nur sehr knapp an Lohfelden abgeben (5:7, 5:7). So stand es nach den Einzeln 3:1 für die Gäste aus Lohfelden.

Das erste Doppel mit Osenbrügge/Wrobel fand keine Mittel gegen das überlegene Doppel Schlosser/Thormann (1:6, 0:6). Unser zweites Doppel Schrader/Backhaus spielte gegen Birgel/Steffens, verlor den ersten Satz deutlich, steigerte sich und gewann den Zweiten im Tie-Break. Im entscheidenden Match-Tiebreak reichte es dann zum Matchgewinn(2:6, 7:6, 10:7).

Die Punkte mußten nach dem heutigen Ergebnis vom 2 : 4 an Lohfelden abgegeben werden.

Einzelheiten zum Spiel gegen Lohfelden (zum Herunterladen)
Lohfelden.pdf
PDF-Dokument [33.3 KB]

TVR - SGT Baunatal

Im nächsten Punktspiel am 29.06.2014 trafen die HERREN 40 des TVR auf die SGT Baunatal, die vor diesem Spiel mit 4:4 Punkten den 3. Platz in der Tabelle mit 7 Mann- schaften einnahmen.

Im ersten Einzel siegte Christian Oehl(LK18)gegen Rolf Schacht (LK16)mit 6:2, 6:3. Das zweite Einzel war für Markus Osenbrügge (LK19) gegen Frank Liese (LK18) eine schwere Aufgabe, die er aber nach gutem Einsatz im Tiebrack des 3. Satzes für sich entscheiden konnte(6:3, 4:6, 7:6). Ernst Schrader gewann den ersten Satz deutlich, gab den Zweiten ab und konnte nach beherztem Kampf das Match für sich entscheiden(6:1, 4:6, 6:2). Wolfgang Haase half bei den H40 aus, kam gegen Gregor Mellinger schlecht ins Spiel, konnte sich im zweiten Satz deutlich steigern und beim Stand von 4:4 seine Chancen nicht nutzen und verlor(1:6, 4:6). So stand es nach den Einzeln 3:1 für den TVR.

Das erste Doppel mit Oehl/Osenbrügge verlor den ersten Satz, spielte dann konzentriert zum Gewinn des Zweiten, zog dann aber im Match-Tiebreak den Kürzeren(2:6, 6:2, 5:10). Nun lagen die Hoffnungen auf einen Sieg beim Doppel Schrader/ Wrobel. Sie verloren den ersten Satz deutlich, gewannen den Zweiten und hatten auch im entscheidenden Match-Tiebreak die Nase vorn(1:6, 6:4, 10:4). So wurde der erste Sieg in dieser Saison zum 4:2 perfekt gemacht.

Einzelheiten zum Spiel gegen Baunatal (zum Herunterladen)
Baunatal.pdf
PDF-Dokument [33.2 KB]

MSG Bergshausen - TVR

Gegen den Spitzenreiter war es das erwartet schwere Spiel. Christian Oehl gewann sein Einzel gegen Bernd Sturm mit 6:4 und 6:2. Außerdem konnte Andreas Backhaus mit 6:0 und 6:3 punkten. Markus Osenbrügge ließ den Punkt in Bergshausen (3:6 und 4:6). Michael Herzfeldt (LK23) hatte gegen Horst Wulf(LK18) wenig Chancen.

Im ersten Doppel Oehl/Osenbrügge ging es sehr knapp zu, denn der erste Satz ging an Sturm/Steinbeck. Im Zweiten konnte sich unser Doppel steigern und und erzwang mit einem Gewinn den Match-Tiebreak, der dann allerdings knapp verloren ging (4:6, 6:4, 6:10). Das zweite Doppel Herzfeldt/Backhaus musste ebenfall die Punkte in Bergshausen lassen(4:6, 2:6). So endete das Punktspiel  2:4.

 

 

Einzelheiten zum Spiel gegen Bergshausen (zum Herunterladen)
Bergshausen.pdf
PDF-Dokument [33.3 KB]

TSV Eintracht Waldeck - TVR

Am 18.05.2014 spielten die HERREN 40 beim TSV Waldeck um die ersten Punkte. Nach der Regelung für 2014 werden je Einzel und je Doppel nur ein Punkt ausgespielt, die hohe Bewertung der Doppel aus den vergangenen Jahren entfällt damit. Es war am Sonntag ein hartes Stück Arbeit. Christian Oehl musste in den dritten Satz, um das Spiel mit 4:6, 6:3, 6:4 für sich zu entscheiden. Markus Osenbrügge gewann deutlich gegen Jens Rischard mit 6:4 und 6:2. Robert Wrobel (0:6, 1:6) und Michael Herzfeldt (6:1, 1:6, 1:6) mußten die Punkte in Waldeck lassen. Unser erstes Doppel Oehl/Osenbrügge holte mit 6:3 und 6:1 einen weiteren Punkt. Wrobel/Herzfeldt konnten gegen Richard/Broquet (4:6, 2:6) nicht punkten. So stand es am Ende 3:3.   

Einzelheiten zum Spiel gegen Waldeck (zum Herunterladen)
Waldeck.pdf
PDF-Dokument [33.2 KB]

TVR - VfB Viktoria Bettenhausen II

Wegen Unbespielbarkeit der Plätze(Regen) wurde das erste Spiel am 11.05.2014 auf den 20.07.2014 verschoben.

 

 

 

Tennisverein Reinhardshagen e.V.
Schöne Aussicht 5
34359 Reinhardshagen

 

Plätze: Graseweg,

34359 Reinhardshagen,

OT Veckerhagen
  
Telefon: +49 5544 253078

E-Mail: tv-reinhardshagen@web.de

 

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tennisverein Reinhardshagen e.V.