Tennisverein Reinhardshagen e.V.
Tennisverein Reinhardshagen e.V.

HERREN 65 - Bezirksliga A (4er) Gr. 068

 


   HERREN 65    Matches  Punkte
 TC 31 Kassel  65:5  10:0
 2  TSV Rothwesten/RWG Fuldatal MSG  44:26  7:3
 3  VfB Viktoria Bettenhausen  32:38  6:4
 4  TV Reinhardshagen  26:44  4:6
 5   BW Espenau  22:48  3:7
 6   TC Niestetal  21:49  0:10



TC 31 Kassel – TVR                                                                                        14 : 0
TVR – TSV Rothwesten/RGW Fuldatal                                                    2 : 12
VfB Viktoria Bettenhausen – TVR                                                                9 : 5
TVR – BW Espenau                                                                                          9 : 5
TC Niestetal – TVR                                                                                          4 : 10

TV Reinhardshagen - BW Espenau                                                                      9 : 5

Einen nie gefährdeten und überzeugenden Sieg konnten die HERREN 65 gegen die Spieler aus Espenau landen. In den Einzeln konnten Dieter Stiebritz (6:0, 6:1), Adolf Stuparek (6:0, 6:0) und Albert Grunert (6:2, 6:2) sehr deutlich überzeugen und erspielten sechs Punkte. Manfred Sperber hatte gegen Edgar Teuteberg nur geringe Chancen und mußte nach gutem Kampf abgeben (3:6, 1:6). So stand es nach den Einzeln bereits 6:2 für Reinhardshagen. Das erste Doppel mit Dieter Stiebritz und Georg Weddig ließ Gossmann/Doehe keine Chance (6:0, 6:1). Im zweiten Doppel spielten erstmals in dieser Saison Wolfgang Vogelhuber/Gerhard Lotze. Sie zeigten guten Einsatz, waren am Ende aber mit 1:6 und 2:6 unterlegen. Insgesamt haben die sieben Spieler bei bestem Sommerwetter einen ersten Sieg mit 9:5 erreicht und nach diesem Ergebnis sehen die HERREN 65 nun zuversichtlich auch auf das letzte Spiel gegen Niestetal.


HERREN 65 gegen TC Blau Weiß Espenau: Georg Weddig, Albert Grunert, Gerhard Lotze, Wolfgang Vogelhuber, Manfred Sperber, Adolf Stuparek und Dieter Stiebritz



TC Niestetal - TV Reinhardshagen                                                                     4 : 10
Im letzten Spiel dieser Saison waren die HERREN 65 beim TC Niesttal zu Gast. Bei ausgezeichneten Tenniswetter hatten sich die Spieler aus Reinhardshagen viel vorgenommen. Im ersten Einzel hatte Dieter Stiebritz(LK20) gegen Udo Friedrich(LK20) wenig Mühe und gewann 6:2, 6:0. Damit hat Dieter die erforderlichen Punkte erreicht, die für eine Einstufung in die Leistungsklasse 19 erforderlich waren, Gratulation. Adolf Stuparek(LK23) brauchte mehr als zwei Stunden gegen Dieter Baudach(LK22), um im Match-Tie-Break knapp zu gewinnen(6:2, 6:7, 12:10). Wolfgang Haase steigerte sich im zweiten Satz, mußte aber am Ende die Punkte abgeben(1:6, 4:6). Im vierten Einzel spielte Albert Grunert gegen Werner Nicolaus, verlor den ersten Satz mit 3:6, lag im zweiten Satz 0:3 zurück und konnte 5:4 in Führung gehen. Dann wurde das Match durch eine Oberschenkelzerrung bei Albert beendet (3:6, 5:7). Es stand damit nach den Einzeln 4:4 und wie so oft, mußten die Doppel entscheiden.
Im Doppel 1 erspielten Stiebritz/Weddig auch an diesem Tage einen sicheren Sieg(6:1, 6:2). Das zweite Doppel mit Haase/Sperber gewann den ersten Satz mit einem Break, verloren den zweiten Satz nur knapp, konnten dann aber im Match-Tie-Break sicher gewinnen und damit den Sieg für die HERREN 65 vom TVR sicher stellen(6:4, 5:7, 10:4).
Damit ist die Saison für die HERREN 65 mit einem vierten Tabellenplatz abgeschlossen, denn es ist kaum zu erwarten, dass Niestetal am 26. Juni im Nachholspiel gegen Bettenhausen sehr hoch gewinnen kann, denn nur dann wäre eine Verbesserung des TVR auf Platz drei theoretisch noch möglich.

Als souveräner Aufsteiger in die Bezirksoberlige steht damit der TC 31 Kassel fest.
20.06.2010

HERREN 65 waren siegreich gegen TC Niestetal: Wolfgang Haase, Dieter Stiebritz, Albert Grunert, Georg Weddig, Adolf Stuparek und Manfred Sperber



VFB Viktoria Bettenhausen - TV Reinhardshagen                                            9 : 5

Es war eine Steigerung gegenüber den ersten zwei Matches, denn die HERREN 65 konnten jeweils ein Einzel und ein Doppel gewinnen. Das reichte leider noch nicht für ein Unentschieden oder einen Sieg, aber weitere Verbesserungen sind möglich und denkbar.
Dieter Stiebritz konnte gegen Hans-Peter Röse (LK17) den ersten Satz noch ausgeglichen gestalten, mußte sich aber im 2. Satz geschlagen geben (4:6, 1:6). Adolf Stuparek hatte gegen den vier Leistungsklassen besseren Wolfgang Adolf (LK 19) sehr wenig Chancen (2:6, 2:6). Im dritten Einzel konnte Wolfgang Haase gegen Dieter Bartl eine 5:2-Führung im ersten Satz und zwei Satzbällen nicht nach Hause bringen und verlor 5:7 und 1:6. Gegen Claus Helbing spielte Albert Grunert ein knappes Match, das Albert mit 7:6 und 7:5 gewinnen konnte.
Das erste Doppel Stuparek/Sperber hatte gegen Röse/Adolph zu keiner Zeit Chancen auf einen Sieg (0:6, 1:6). Das zweite Doppel Stiebritz/Weddig spielten sich im ersten Satz erfolgreich ein und war im 2. Satz dann souverän (6:4, 6:0).
Nach diesem Ergebnis sehen die HERREN 65 nun zuversichtlich auf die anstehenden Spiele gegen Espenau und Niestetal.

 

Georg Weddig und Dieter Stiebritz beim siegreichen Doppel beim Viktoria Bettenhausen (6;4, 6:0)

 

 



Tennisverein Reinhardshagen e.V.
Schöne Aussicht 5
34359 Reinhardshagen

 

Plätze: Graseweg,

34359 Reinhardshagen,

OT Veckerhagen
  
Telefon: +49 5544 253078

E-Mail: tv-reinhardshagen@web.de

 

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tennisverein Reinhardshagen e.V.