Tennisverein Reinhardshagen e.V.
Tennisverein Reinhardshagen e.V.

HERREN 40 – Kreisliga A (4er) Gr. 046 31

 


   HERREN 40    Matches  Punkte
 1 TC Staufenberg 62:22 14:0
 2  TSG Ahnatal II 60:24 12.2
 3  SV Kaufungen 07 57:27 7:7
 4  Tuspo Rengershausen 50:34 7:7
 5  TV Reinhardshagen 34:50 5:7
 6  TC Korbach 18:66 2:12
 7  FSV Bergshausen 13:71 0:14



TC Korbach – TVR                                               0 : 14
TC Staufenberg – TVR                                         14 : 0
TVR – TSG Ahnatal II                                           0 : 14
TVR – FSV Bergshausen                                       11 : 3
TVR – SV Kaufungen 07                                       2 : 12
Tuspo Rengershausen - TVR                                  7 : 7

Tuspo Rengershausen - TV Reinhardshagen                  7 : 7

Im letzten Spiel erreichten die HERREN 40 auswärts beim Tuspo Rengershausen ein gerechtes Unentschieden und konten mit dem fünften Platz sehr deutlich die Klasse erhalten.
Die wichtigen Punkte im Einzel holten Markus Osenbrügge(LK19) gegen Mathias Witt(LK17) mit 4:6, 6:4 und 6:3 sowie Christian Oehl(LK 20) mit 6:1 und 6:2. In einem engen Match mußte Michael Herzfeldt gegen Ralf Zieger mit 4:6, 6:2 und 4:6 die Punkte in Rengershausen lassen. Auch Wolfgang Bertelmann hatte beim 0:6 und 0:6 keine Chance.
Im ersten Doppel gewann Osenbrügge/Oehl mit 6:2 und 7:5, das Zweite mit Herzfeldt/Bertelmann hatte beim 0:6 und 0:6 keine Chance.
So reichten die vier Punkte aus den gewonnenen Einzeln und drei Punkte aus dem gewonnen Doppel zum 7 : 7. 

TV Reinhardshagen - SV Kaufungen 07                         2 : 12

Nach der langen Sommerpause sind die HERREN 40 noch nicht so recht in Gang gekommen und hatten zudem einen schweren Gegener. Markus Osenbrügge (LK19) hatte gegen Gerhard Peter (LK18) mit 2:6 und 2:6 wenig Chancen auf einen Punktgewinn. Dagegen hatte Christian Oehl (LK20) mit Andreas Hausadowsky (LK21) wenig Mühe und konnte den einzigen Sieg mit 6:3 und 6:0 und damit die zwei Punkte sichern. Christian muß im letzten Spiel der Saison gegen Rengershausen etwas Positives tun, um die Leistungsklasse zu halten, denn nach den bisherigen Ergebnissen würde er in der nächsten Saison in LK 21 eingestuft. Michael Herzfeldt(LK23) und Wolfgang Bertelmann(LK23) hatten in ihren Einzeln keine Siegeschance. So stand es nach den Einzeln bereits 2:6. Die Doppel Osenbrügge/Bertelmann und Oehl/Herzfeldt gingen ebenfalls an die Doppel aus Kaufungen. Damit fiel der Sieg von Kaufungen auf der "roten Asche" von Reinhardshagen mit 12:2 sehr überzeugend aus.

TV Reinhardshagen - FSV Bergshausen                          11 : 3

Es wurde der deutliche Sieg der HERREN 40 gegen den Tabellenletzten im Heimspiel am letzten Sonntag. Die Einzel gewannen Markus Osenbrügge, Andreas Backhaus, Michael Herzfeldt und Hartmut Huck jeweils deutlich in zwei Sätzen. Dabei hat besonders Michael (LK23) gegen Harald Loetzerich(LK20) einen wichtigen Sieg mit 6:1 und 6:2 errungen.

In den Doppeln spielten an Position 1 Hartmut Huck/Wolfgang Bertelmann 2:6 und 0:6. Das Doppel 2 mit Hansi Schlicker/Bernd Kröhnert konnte durch ihren Sieg (6:3, 6:3) den Endstand von 11:3 herstellen, womit die HERREN 40 wieder den dritten Platz in der Tabelle einnehmen.

Hartmut Huck, Markus Osenbrügge, Michael Herzfeldt(MF) und Andreas Backhaus gegen Ahnatal



TV Reinhardshagen - TSG Ahnatal II                      0 : 14

Die Gäste aus Ahnatal waren einfach zu stark und ließen unseren HERREN 40 zu keiner Zeit eine Chance. Der TVR konnte aber auch nicht seine beste Mannschaft wegen Krankheit und sonstiger Termine aufstellen. Die Gäste sind alle drei bis vier Leistungsklassen besser eingestuft. So hatte lediglich Andreas Backhaus(LK20) gegen Erich Nowak(LK16) eine Chance, in einen Match-Tie Break zu kommen, konnte aber im entscheidenden Moment keine Winner schlagen(3:6, 4:6). Die anderen Einzel und auch die Doppel wurden deutlich verloren. So gingen die Punkte beim Endstand von 0:14 nach Ahnatal und die HERREN 40 rutschen auf Platz 5 ab. 

TC Staufenberg - TV Reinhardshagen                     14 : 0

Unter dem Motto "so schnell ändern sich die Vorzeichen" wurde das Spiel der HERREN 40 in Staufenberg beendet. Mit einer 0:14-Niederlage hat so richtig keiner gerechnet. Aber gegen diese, im Durchschnittsalter recht junge Mannschaft konnte im Spielverlauf keiner unserer Spieler das richtige Rezept finden. Marcus Osenbrügge hatte einen sehr erfahrenen Gegner, sodass das 2:6 und 3:6 in Ordnung geht. Nach einem hart umkämpften 1. Satz, den Christian Oehl dann aber im Tie-Break verlor, ging der zweite Satz mit 2:6 recht schnell an den Gegner. Michael Herzfeldt verlor mit 2:6 und 2:6 relativ deutlich, wobei das Ergebnis nicht unbedingt den realen Spielverlauf wiederspiegelt. Hartmut Huck hat in seinem Spiel mit 1:6 und 1:6 auch nicht gerade einen guten Saisonstart erwischt.

Auch die beiden Doppel Osenbrügge/Herzfeldt und Schlicker/Bertelmann konnten am heutigen Spieltag dem Gegner keine ausreichende Gegenwehr entgegenstellen und beide Doppel wurden mit 2:6 und 2:6 verloren.

31.05.2010 (Text: Michael Herzfeldt)




Tennisverein Reinhardshagen e.V.
Schöne Aussicht 5
34359 Reinhardshagen

 

Plätze: Graseweg,

34359 Reinhardshagen,

OT Veckerhagen
  
Telefon: +49 5544 253078

E-Mail: tv-reinhardshagen@web.de

 

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tennisverein Reinhardshagen e.V.