Tennisverein Reinhardshagen e.V.
Tennisverein Reinhardshagen e.V.

DAMEN 50 - Bezirksoberliga (4er)  Gr- 017                                                      

TC RWG Fuldatal II - TV Reinhardshagen MSG              2 : 12

TV Reinhardshagen MSG - Tennis SW Grebenstein       5 : 9  

TC GW Fürstenhagen - TV Reinhardshagen MSG        3 : 11

TV Reinhardshagen MSG - TC Spangenberg MSG         10 : 4

Borkener TV - TV Reinhardshagen MSG                           2 : 12

TV Reinhardshagen - TC Campus am Wolfsanger          14 : 0

TG Schauenburg - TV Reinhardshagen MSG                    2 : 12

TV Reinhardshagen MSG - SGT Baunatal                         9 : 5

 

 

Stand: 31.08.2009 (Saisonendstand)

     Matches Punkte  
 1 Tennis SW Grebenstein 95:17 16:0   ↑
 2 TV Reinhardshagen MSG 85:27 14:2  
 3 TC Spangenberg MSG 73:39 12:4  
 4 SGT Baunatal 55:57 9:7  
 5 Borkener TV 56:56 8:8  
 6 TG Schauenburg 46:66 5:11   ↓ 
 7 TC Campus am Wolfsanger 32:80 4:12   ↓
 8 TC RWG Fuldatal II 35:77 3:13   ↓ 
 9 TC GW Fürstenhagen 27:85 1:15   ↓ 

 

TV Reinhardshagen MSG - SGT Baunatal                       9 : 5
Das war wiederum eine starke Leistung der DAMEN 50 im Heimspiel gegen den vierten der Tabelle aus Baunatal. Es begann mit einem deutlichen Sieg von Tini Rapp gegen Brunhild Mellenthin (6:1, 6:4) und Annemarie Henze (6;2, 6:1). Gunda Bohnens zeigte an Position 2 ihr Kämpferherz gegen Jutta Seyer und konnte nach verlorenem ersten Satz den zweiten gewinnen und siegte dann im Match-Tiebreak sicher und deutlich(4:6, 6:4, 10:4). Ingrid Krausgrill konnte ihre Stärken nicht so richtig ausspielen und verlor denkbar knapp mit 4:6 und 5:7. Die anschließenden Doppel mussten die Entscheidung bringen. Rapp/Krausgrill verloren gegen Mellenthin/Lackner mit 4:6 und 2:6. Die fehlenden Punkte für den Sieg holten dann sicher Bohnens/Henze mit 6:1 und 6:3.
Den DAMEN 50 kann damit zum Saisonende 2009 zum Platz 2 der Tabelle herzlich gratuliert werden. Das einzige verlorene Spiel gegen den Ersten der Tabelle aus Grebenstein am 16.05.2009 war denkbar knapp und nur das zweite verlorene Doppel an diesem Tag hat über die Meisterschaft entschieden. Die Damen vom Tennis SW Grebenstein steigen in die Gruppenliga auf und Wolfsanger, Fuldatal und Fürstenhagen steigen in die Bezirksliga ab.



TG Schauenburg - TV Reinhardshagen MSG          2 : 12
Das war wiederum eine starke Leistung im Auswärtsspiel in Schauenburg. Karin Brostmeyer, Annemarie Henze und Burghilde Hartmann gewannen ihre Einzel klar jeweils in zwei Sätzen. Gunda Bohnens spielte an eins und verlor den ersten Satz im Tiebreak. Im zweiten Satz konnte sie sich nach hartem Kampf auch nicht durchsetzen und verlor mit 6:7 und 3:6. Die beiden Doppel mit Bohnens/Brostmeyer (6:0, 6:3) und Henze/Hartmann (6:3, 6:4) wurden wieder klar gewonnen und so wurde im vorletzten Spiel dieser Saison ein niemals gefährdeter Sieg mit 12:2 gesichert.
Im letzten Punktspiel dieser Saison empfangen die DAMEN 50 am 29. August 2009 um 09:00 Uhr die SGT Baunatal, die derzeit den vierten Platz in der Tabelle einnimmt.




TV Reinhardshagen - TC Campus am Wolfsanger          14 : 0

Das war erneut ein überlegenes Heimspiel der DAMEN 50 gegen Wolfsanger. Christine Rapp, Gunda Bohnens, Annemarie Henze und Burghilde Hartmann gewannen ihre Einzel jeweils deutlich in zwei Sätzen und erreichten 8 Punkte. Das Doppel Brostmeyer/Vogelhuber gewann gegen Bank/Urban mit 6:3 und 6:4. Auch Henze/Hartmann landeten einen Sieg mit 6:3 und 7:5, der dann zum Endstand von 14:0 führte und nun die Festigung des zweiten Tabellenplatzes hinter Grebenstein bedeutet.


Borkener TV - TV Reinhardshagen MSG                         2 : 12

Das war wieder eine überlegene Vorstellung der DAMEN 50 beim Borkener TV. Gunda Bohnens, Karin Brostmeyer und Doris Vogelhuber gewannen ihre Einzel und erreichten 6 Punkte. Christine Rapp hatte gegen Gisela Friesleber einen schweren Stand und verlor 1:6 und 2:6. Nach den Einzeln war ein guter Vorsprung von 6:2 erreicht. Das Doppel Rapp/Vogelhuber verlor gegen Friesleber/Schmidt gleich den ersten Satz mit 3:6, konnte den zweiten mit 6:4 gewinnen und mit dem Sieg im Match-Tiebreak war dann die nächsten drei Punkte "im Kasten". Auch Brostmeyer/Krausgrill landeten einen Sieg mit 6:3 und 7:5, der dann zum Endstand von 12:2 in diesem Auswärtsspiel führte und nun den zweiten Tabellenplatz hinter Grebenstein bedeutet.


TV Reinhardshagen MSG - TC Spangenberg MSG       10 : 4

Die Einzel waren eine ausgeglichene Sache und die erwartet schwere Aufgabe. Tini Rapp hatte eine sicher und druckvoll spielende Gegnerin und konnte heute nicht ihr bestes Tennis abrufen. Es war knapp aber im zweiten Satz, nach einer Regenpause, kam sie deutlich besser ins Spiel und es stand 4:4. Doch dann konnte Irene Suchsland einige sehr gute Bälle spielen und das erste Einzel war verloren (2:6, 4:6). Gunda Bohnens an 2 hatte wenig Chancen und verlor ebenfalls (1:6, 0:6). Zwei wichtige Matches gewannen Karin und Doris. Mannschaftsführerin Karin Brostmeyer an 3 konnte den ersten Satz mit 6:3 gewinnen, machte dann aber im zweiten Satz zu viele Fehler, die Gegnerin kam schnell ins Spiel und entschied diesen Satz mit 6:4 für sich. Der Match-Tie-Break musste entscheiden. Karin spielte nun sicher und ruhig auf und konnte das Match damit gewinnen. Doris Vogelhuber spielte von Anfang an ruhig, sicher und überlegt und ihr deutlicher Sieg war nie in Gefahr (6:3, 6:0). Es stand nun 4:4 nach den Einzeln.
Die Doppel waren nun sehr wichtig für die Entscheidung an diesem Tage. Die Doppel Rapp/Vogelhuber (6:1, 6:1) und Brostmeyer/Krausgrill (6:1, 6:2) ließen nichts anbrennen und so konnte am Ende gegen Spangenberg ein sicherer Sieg gelandet werden, der nun zum dritten Platz in der Tabelle führte.

 

Tennisverein Reinhardshagen e.V.
Schöne Aussicht 5
34359 Reinhardshagen

 

Plätze: Graseweg,

34359 Reinhardshagen,

OT Veckerhagen
  
Telefon: +49 5544 253078

E-Mail: tv-reinhardshagen@web.de

 

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tennisverein Reinhardshagen e.V.