HERREN 50 – Kreisliga (4 er) Gr. 073 31

 

 

TV Reinhardshagen - TC Hombressen 79                      10 : 4  

TV Reinhardshagen - TC Auepark Kassel                                         10 : 4

Tennis SW Grebenstein - TV Reinhardshagen                            5 : 9

TV Reinhardshagen - CSK 98 Kassel MSG                                         5 : 9

TC Söhrewald II - TV Reinhardshagen                                               3 : 11

TV Reinhardshagen - Tuspo Nieste 1901                                          5 : 9

TC Staufenberg - TV Reinhardshagen                                                2 : 12

TC Trendelburg 1975 MSG - TV Reinhardshagen                           11 : 3

 

     Matches  Punkte  
 1 Tuspo Nieste 1901 95:17 15:1 ↑↑ 
 2 CSK 98 Kassel MSG 78:34 14:2  
 3 TC Trendelburg 1975 MSG 72:40 10:6  
 4 TV Reinhardshagen 65:47 10:6  
 5 TC Auepark Kassel 60:52 7:9  
 6 TC Hombressen 79 48:64 7:9  ↓↓
 7 Tennis SW Grebenstein 44:68 6:10  ↓↓
 8 TC Söhrewald II 34:78 3:13  ↓↓
 9 TC Staufenberg 8:104 0:16  ↓↓


TC Trendelburg 1975 MSG - TV Reinhardshagen   11 : 3

Die HERREN 50 haben mit großem Einsatz gekämpft und mussten sich am Ende klar geschlagen geben. Robert Wrobel konnte nach verlorenem ersten Satz der zweiten für sich entscheiden. Im entscheidenden Match-Tiebreak konnte er das Spiel leider nicht für sich entscheiden (3:6, 7:5, 6:7). Die anderen Einzel von Achim Burghard (1:6, 1:6), Willi Gödel (3:6, 4:6) und Jonny Schellberg (2:6, 0:6) gingen an Trendelburg. Trendelburg lag somit nach den Einzeln bereits uneinholbar mit 8:0 in Führung.
Beide Doppel waren hart umkämpft und wurden im Match-Tiebreak entschieden. Wrobel/Schellberg spielten 6:3, 3:6 und 6:7. Gödel/Osenbrügge holten die Punkte mit 6:4, 6:7 und 7:6.
Damit wird nach Saisonabschluss hinter Trendelburg bei gleicher Punktezahl aber weniger gewonnen Matches der gute vierte Platz von insgesamt neun Mannschaften eingenommen. Den Spielern der HERREN 50 kann zu diesem Ergebnis gratuliert werden.
Die HERREN 50 haben mit großem Einsatz gekämpft und mussten sich am Ende klar geschlagen geben. Robert Wrobel konnte nach verlorenem ersten Satz der zweiten für sich entscheiden. Im entscheidenden Match-Tiebreak konnte er das Spiel leider nicht für sich entscheiden (3:6, 7:5, 6:7). Die anderen Einzel von Achim Burghard (1:6, 1:6), Willi Gödel (3:6, 4:6) und Jonny Schellberg (2:6, 0:6) gingen an Trendelburg. Trendelburg lag somit nach den Einzeln bereits uneinholbar mit 8:0 in Führung.
Beide Doppel waren hart umkämpft und wurden im Match-Tiebreak entschieden. Wrobel/Schellberg spielten 6:3, 3:6 und 6:7. Gödel/Osenbrügge holten die Punkte mit 6:4, 6:7 und 7:6.
Damit wird nach Saisonabschluss hinter Trendelburg bei gleicher Punktezahl aber weniger gewonnen Matches der gute vierte Platz von insgesamt neun Mannschaften eingenommen. Den Spielern der HERREN 50 kann zu diesem Ergebnis gratuliert werden.

TC Staufenberg - TV Reinhardshagen                   2 : 12
Einen sicheren 12:2 Sieg errang unsere Mannschaft HERREN 50 beim TC Staufenberg. Reinhardshagen war seinem Gegner in allen Belangen überlegen, so dass Robert Wrobel, Willy Gödel und Jonny Schellberg jeweils glatt in 2 Sätzen gewannen. Manfred Ude fand nicht zu seinem Spiel und musste sich seinem Gegner mit 0:2 Sätzen beugen. Die beiden Doppel waren wieder eine klare Angelegenheit für Reinhardshagen. So gewannen Willi Gödel/Helmut Osenbrügge und Robert Wrobel/Jonny Schellberg in jeweils 2 Sätzen.
Im letzten Spiel am nächsten Wochenende sind unsere 50ger zu Gast in Trendelburg. Sollte Reinhardshagen gewinnen, nehmen sie bei 8 Mannschaften den dritten Tabellenplatz ein, aber Trendelburg folgt uns derzeit auf dem 4. Platz und es wird sicherlich ein knappes Ergebnis werden.


TC Söhrewald II - TV Reinhardshagen             3 : 11

Einen ungefährdeten 11:3 Sieg erspielte sich unsere Mannschaft HERREN 50 beim TC Söhrewald. Achim Burghard gewann mit 6:2 und 6:3 deutlich, und auch Willi Gödel ließ mit 6:1 und 6:3 seinem Gegner keine Chance. Knapper ging es bei Manfred Ude zu, der dann aber seinen Gegner mit 6:4 und 7:5 bezwingen konnte. Robert Wrobel gewann den 1. Satz mit 6:4, verlor den 2. Satz mit 3:6 so dass die Entscheidung im Tie-Break des dritten Satzes fiel. Diesen konnte Robert Wrobel knapp mit 10:8 gewinnen, so dass der Sieg nach 4 gewonnenen Einzeln bereits gesichert war.
Die anschließenden Doppel gewannen Burghard/Gödel mit 6:1 und 6:1, Karl-Heinz Gerlach/Robert Wrobel mussten sich ihren Gegnern mit 1:6 und 5:7 geschlagen geben. Somit hat unsere Mannschaft HERREN 50 nach dem fünften Spiel den vierten Sieg errungen und steht nun auf dem zweiten Tabellenplatz.


TV Reinhardshagen - CSK 98 Kassel MSG          5 : 9

Es war das erwartet schwere Heimspiel gegen einen Gegner aus der oberen Tabellenhälfte. Robert Wrobel hatte gegen Erhard Meyer-Ross einen guten Start, musste den zweiten Satz trotz einer Führung von 5:3 abgeben, konnte dann aber den Tiebreak für sich entscheiden (6:1, 5:7, 7:6). Oskar Reich (0:6, 2:6), Achim Burghard (6:7, 3:6) und Willi Gödel (2:6, 3:6) mussten die Punkte in ihren Einzeln abgeben. Da es nach den Einzeln 2:6 stand, brachten die beiden Doppel die Entscheidung. Wrobel/Gerlach hatten gegen Meyer-Ross/Großmann einen schlechten Start und verloren den ersten Satz deutlich. Der zweite Satz wurde im Tiebreak gewonnen und ebenso der entscheidende Match-Tiebreak (2:6, 7:6, 7:6). Burghard/Osenbrügge gewannen den ersten Satz, mussten dann den zweiten abgeben und hatten leider im Match-Tiebreak nicht das erforderliche Quäntchen Glück und so waren diese Punkte verloren(7:5, 2:6, 6:7). Der vierte Tabellenplatz nach diesem Spieltag ist die Folge dieses sehr knappen 5:9.


 

Tennisverein Reinhardshagen e.V.
Schöne Aussicht 5
34359 Reinhardshagen

 

Plätze: Graseweg,

34359 Reinhardshagen,

OT Veckerhagen
  
Telefon: +49 5544 253078

E-Mail: tv-reinhardshagen@web.de

 

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tennisverein Reinhardshagen e.V.